Aktuelles/Veranstaltungen

Wilhelmshavener Zeitung 4.05.19

Hundehalter wollen im Rudel stark sein

 

Die Freilauffläche "Huntsteert" in Schortens ist der größte Erfolg des Vereins "Leinen los in Friesland". Darauf will sich die Initiative aber gewiss nicht ausruhen.

 

Von Stephan Giesers

Schortens - Als Silvia Kuschel die Heckklappe öffnet, gibt es kein Halten mehr. Mit einem großen Satz springt Border-Collie-Dackel „Leo“ aus dem Auto, das sein Frauchen gerade auf dem Schotterparkplatz am „Huntsteert“ abgestellt hat.

Anzeige

Dann spurtet er los. Vor dem Holztor warten schon alte Bekannte: Iris Tenge und ihr Husky-Mischling. Der heißt ebenfalls „Leo“. Die Vierbeiner kläffen vergnügt, beschnuppern sich, sind aufgeregt. Gleich dürfen sie Hund sein. Ganz ohne Leine.

Dass sie ihren Bewegungsdrang auf der acht Hektar großen Hundefreilauffläche in Schortens ausleben düfen, haben sie ihren Frauchen zu verdanken. Iris Tenge und Silvias Kuschel engagieren sich im Verein „Leinen los Friesland“, der sich für die artgerechte Hundehaltung mit Freilauf im Landkreis einsetzt. 2016 iniitierte er die Freilauffläche „Huntsteert“.

In der Zwischenzeit war es aber still geworden um den Verein. „Das soll sich wieder ändern“, sagt Schriftführerin Tenge, die zu den Gründungsmitgliedern zählt. Mit einer Versammlung am Dienstag, 7. Mai, sollen die Weichen für den Neustart gestellt werden (siehe Infokasten). Dann wird ein Vorstand gewählt, der alte tritt aus Altersgründen nicht mehr an. Außerdem wollen sich die Mitglieder Gedanken über die Ziele des Vereins machen - und vor allem weitere Mitstreiter gewinnen.